Funkenflug

4. Dezember 2011

Ich finde ausgefallene Fotos total interessant und bin stets auf der Suche nach neuen fotografischen Herausforderungen. Mit etwas Stahlwolle, einer kleinen selbst gebauten Apparatur, einem Feuerzeug und genügend Schwung  sind diese brandheißen Fotos entstanden. Da diese Art der Fotografie nicht ganz ungefährlich ist sollte man stets darauf achten mehr oder weniger feuerfeste Kleidung zu tragen die Haare unter einer Mütze, oder in der Kapuze zu verstecken und ganz wichtig… es sollte geregnet haben und der Boden muss nass sein. Auf jeden Fall macht es eine Menge Spaß diese Funken zu erzeugen und zu fotografieren.

funken-stahlwolle-nacht-2

funken-stahlwolle-nacht-3

funken-stahlwolle-nacht-4

funken-stahlwolle-nacht-5

funken-stahlwolle-nacht-6

funken-stahlwolle-nacht

2 Comments

  1. Raphael sagt:

    Sehr coole Bilder, da hätte ich gerne mitgemacht! Hast du noch so Zeug?

    • Martin Loos sagt:

      (= klar habe noch was, kann auch noch was besorgen und wir machen im Winter Marburg unsicher… Ich stelle mir das richtig gut vor… Schnee, Funken und die alten Burgmauern.

Hinterlasse einen Kommentar